Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Bücher in Vorbereitung

 

Gösta Ring entdeckt Värnimöki. Ein Zukunftsroman

Autor: Dietrich Kärrner
 
Seiten: 224
 
Taschenbuch (125x190)
 
„Gösta Ring“ entdeckt Värnimöki” ist das Heldenlied der schwedischen Großtat, durch welche der Menschheit die Geheimnisse der Raumschiffahrt und der Neuesten Welt entschleiert wurden. Nach harten Kämpfen mit Neidern und Widersachern gelingt dem schwedischen Ingenieur der erste Start mit seinem Schiff „Bladnir“ in den Weltraum. Er landet auf der Nachtseite des Sterns Värnimöki, einem der vielen Mökis, die ohne eigene Umdrehung um ihre Sonne kreisen. Gefährliche Abenteuer in der Nacht von Lundu-Wurnu und frohe Erlebnisse im Sonnenland der Värnen schlagen jeden Leser in ihren Bann, der zum Zeugen dieser großen Fahrt wird.
 
Inhaltsverzeichnis
Das Wunder von Dalarne
Der Kampf um das Siljamalm
Die große Fahrt
Die Abenteuer der weißen Nacht
Der Marsch aus der Nacht
Glück und Sonne über Värnimöki
Der Rachekrieg des Wurnu-Rak
Gösta Rings Heimkehr
 
   

Verschollen im Weltall. Ein Zukunftsroman

Autor: Dietrich Kärrner
 
Seiten: 212
 
Taschenbuch (125x190)
 
Das Schicksal des verschollenen Sven von Ankarkrona ist sicherlich eine Sache, die es lohnt, um ihrer selbst willen gelesen zu werden. Seine Drangsale in Romöki, dem Stern der Verdammten, werden alle Menschen mit höchstem Mitgefühl erfüllen, welche diese Geschichte seiner Leiden lesen. Dennoch wird man alles erst recht verstehen können, wenn man die Vorgeschichte kennt. In dem Buch Dietrich Kärrners, „Gösta Ring entdeckt Varnimöki“ ist sie enthalten. Die Welt, in der sich das Schicksal dieses Verschollenen abspielt, ist erdenfern und überraschend neu. Der Verfasser hat sich alle Mühe gegeben, dem Leser in dieser Erzählung ein geschlossenes Bild zu übermitteln. Völlig abrunden kann sich das Bild der neuesten Welt freilich nur, wenn man das erste Buch von der Entdeckung Varnimökis gelesen hat. Auch in diesem Buch bringen wir wieder am Schluss ein Verzeichnis der Worte, die dem Erdenbewohner, besonders dem, der nicht in dem ruhmreichen nordischen Reiche geboren ist, unbekannt sein dürften. Wir bitten dort nachzulesen, falls irgendein Zweifel besteht.
 
Inhaltsverzeichnis
Harrende Kämpen
Der Ministerrat
Panikstimmung in Singapore
Vor neuen Ereignissen
Die Schlacht bei Karimata
Glück und Leid einer erdenfernen Liebe
Svens Fahrt zum Himmelsberg
Svens große Prüfung
Der Stern der Verdammten
Der Gefangene des Ban
Der Aufstand der Sklaven
Die schwarze Burg
Wir fahren zu Sven!
Per Krags abenteuerlicher Marsch
Der Kampf um die schwarze Burg
Das Ende der Räuber und Raumpiraten
Das große Glück von Dalarne
   

Per Krag und sein Stein. Ein Zukunftsroman

Autor: Dietrich Kärrner
 
Seiten: 232
 
Taschenbuch (125x190)
 
„Per Krag und sein Stern” ist die seltsame Geschichte von dem Schicksal eines schwedischen Kornetts der Raumschiffflotte, der auf dem Stern Romöki zurückblieb, um die armen Hirten gegen ihre Feinde zu schützen. Ganz gegen seinen Willen wird er zu einem denkwürdigen Staatengründer, der ein vom Fluch des Schicksals verfolgtes unmündiges Volk von Narren und Toren aus der Nacht seiner Verdammnis zum Ursprung seines Wesens zurückführt.
 
Inhaltsverzeichnis
Der Narr von Moland
Die Suche nach dem Sonnenland
Thage bei den guten Zwergen
Die Erstürmung der Mohrenburg
Thage Ture entdeckt das Sonnenland
Thage Ture und seine Gefangene
Björns Fahrt zu den Rowurnen
Will Hüglis Narrenfahrt
Der Gefangene von Solmarken
Die Erlösung der Romöker
Wortverzeichnis
   

Die Mondtrilogie

Autor: Edgar Rice Burroughs

Übersetzer: Osmar Henry Syring

Seiten: 396

Lieferbar ab: 01.01.2021

 

Ich traf ihn im Blauen Raum des transozeanischen Linienschiffs Harding in der Nacht des Mars-Tages  – 10. Juni 1967. Vor dem Abflug des Fliegers, war ich mehrere Stunden durch die Stadt gewandert, habe die Feierlichkeiten beobachtet und an verschiedenen Orten vorbeigeschaut, um möglichst viele Szenen zu sehen, die zweifellos einzigartig waren – eine Welt, die vor Freude verrückt geworden ist.
Im Blauen Raum war nur ein Stuhl frei, und zwar an einem kleinen Tisch, an dem er bereits allein saß. Ich bat ihn um Erlaubnis, und er lud mich gnädig ein, mich ihm anzuschließen. Dabei erhob er sich, ein Lächeln erhellte sein Gesicht, das von Anfang an meine Sympathie gewann.
Ich hatte gedacht, dass der Tag des Sieges, den wir zwei Monate zuvor gefeiert hatten, niemals durch wahnsinnige nationale Begeisterung übertroffen werden könnte, aber die Ankündigung, die an diesem Tag gemacht worden war, schien einen noch größeren Einfluss auf den Verstand und die Vorstellungskraft der Menschen gehabt zu haben.
Der mehr als ein halbes Jahrhundert währende Krieg, der seit 1914 fast ununterbrochen angedauert hatte, endete schließlich in der absoluten Vorherrschaft der angelsächsischen Rasse über alle anderen Rassen der Welt, und praktisch zum ersten Mal, seit die Handlungen der menschlichen Rasse für die Nachwelt in irgendeiner dauerhaften Form erhalten geblieben waren, hielt keine zivilisierte oder auch nur halb zivilisierte Nation eine Kampflinie auf irgendeinem Teil des Erdballs aufrecht. Der Krieg war zu Ende – endgültig und für immer. 
 
Inhaltsverzeichnis
Das Mondmädchen
Die Mondmänner
Roter Falke
 

 

Top