Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Bücher in Vorbereitung

 

Die Mondtrilogie

Autor: Edgar Rice Burroughs

 

Seiten: 420

 

Ich traf ihn im Blauen Raum des transozeanischen Linienschiffs Harding in der Nacht des Mars-Tages  – 10. Juni 1967. Vor dem Abflug des Fliegers, war ich mehrere Stunden durch die Stadt gewandert, habe die Feierlichkeiten beobachtet und an verschiedenen Orten vorbeigeschaut, um möglichst viele Szenen zu sehen, die zweifellos einzigartig waren – eine Welt, die vor Freude verrückt geworden ist.
Im Blauen Raum war nur ein Stuhl frei, und zwar an einem kleinen Tisch, an dem er bereits allein saß. Ich bat ihn um Erlaubnis, und er lud mich gnädig ein, mich ihm anzuschließen. Dabei erhob er sich, ein Lächeln erhellte sein Gesicht, das von Anfang an meine Sympathie gewann.
Ich hatte gedacht, dass der Tag des Sieges, den wir zwei Monate zuvor gefeiert hatten, niemals durch wahnsinnige nationale Begeisterung übertroffen werden könnte, aber die Ankündigung, die an diesem Tag gemacht worden war, schien einen noch größeren Einfluss auf den Verstand und die Vorstellungskraft der Menschen gehabt zu haben.
Der mehr als ein halbes Jahrhundert währende Krieg, der seit 1914 fast ununterbrochen angedauert hatte, endete schließlich in der absoluten Vorherrschaft der angelsächsischen Rasse über alle anderen Rassen der Welt, und praktisch zum ersten Mal, seit die Handlungen der menschlichen Rasse für die Nachwelt in irgendeiner dauerhaften Form erhalten geblieben waren, hielt keine zivilisierte oder auch nur halb zivilisierte Nation eine Kampflinie auf irgendeinem Teil des Erdballs aufrecht. Der Krieg war zu Ende – endgültig und für immer. 
 
Inhaltsverzeichnis
Das Mondmädchen
Die Mondmänner
Roter Falke
 

 

Top