Logo
0  Artikel im Warenkorb Warenwert: 0,00 € Zur Kasse
Los

Neuigkeit

Neue Bücher ab Januar 2020 
Logos, Mantram, Magie

 

Logos, Mantram, Magie
 
Seiten: 80
Maßen: 12,5 x 19,0 cm.
 

Es ist notwendig den Ursprung der Sprache im Allgemeinen zu studieren, aber um dieses Ziel zu erreichen, ist es auch notwendig damit anzufangen, den Ursprung des Wortes zu suchen. Dafür haben wir ein Fach, eine Regel oder eine Wissenschaft, die alle kennen, die Etymologie. Sie lehrt uns nicht nur diesen Ursprung, sondern sie zeigt uns in jedem Wort den Grund seiner Existenz, seiner Bedeutung und seiner Form … Etymologie kommt von Etymos oder Etumos (wahr, rechtmäßig, wirklich) und von Logos (Wort). Ihre erste Tat wird sein, uns dahin zu bringen den echten und rechtmäßigen Ursprung jedes Wortes in seiner ursprünglichsten Entstehung zu suchen.

 

Inhaltsverzeichnis
Einleitung
Die Sprache und das Wort
Alles strahlt
Der Meister sprach ... und wir hören zu ...
Einleitung
Die göttliche Sprache
Natürliche und ursprüngliche Sprache, Sprache im Allgemeinen
Das Schöpfungswort
Schlussfolgerung
 
Der mineralische Magnetismus und seine Anwendung in der Heilkunst
Der mineralische Magnetismus und seine Anwendung in der Heilkunst
 
Seiten: 128
Maßen: 14,8 x 21,0 cm.
 
Die Eigenschaft des Magneteisensteins, das Eisen anzuziehen, ist so merkwürdig, dass schon die erste Bekanntschaft damit die Aufmerksamkeit fesseln musste; es finden sich auch bereits unter den ältesten Völkern, den Chaldäern, Ägyptern und Hebräern, Spuren seiner Kenntnis und Anwendung in der Arzneikunst. Auch die Griechen und Römer kannten ihn, aber sie gebrauchten ihn sehr wenig. Dagegen erlangte er im Mittelalter, wo man an alles Ungewöhnliche so gern das Wunderbare knüpfte, einen sehr hohen Ruf als Heil- und Zaubermittel; man schrieb ihm die Kraft zu, die bösen Geister aus den Weibern zu treiben, ihre Untreue zu entdecken und entzweite Ehegatten wieder zu versöhnen. 
 
Inhaltsverzeichnis
Einleitung
Der kosmische Magnetismus
Der Erdmagnetismus
   I. Kristallisationsversuche
   II. Chemische Versuche
Der Magnet
Sätze aus der Physik
Medizinische Anwendung des Magnetismus
Eigene Erfahrungen und Untersuchungen über die Wirkung des Magnetismus auf den menschlichen Körper
 
Die Magie der Runen
 
Seiten: 212
Maßen: 14,8 x 21,0 cm
 
Ich schreibe das fünfte Evangelium, ich lehre die Religion der Synthese, welche die ursprüngliche Religion der Menschheit war; die Doktrin des Janus oder der Jinas. Dies ist die Religion der Weisheit der antiken Priesterkollegien, der Gimnosophen oder einsamen Jinas von Zentralasien, der Johannes, Samanen, ägyptischen Asketen, antiken Pythagoreer, mittelalterlichen Rosenkreuzer, Templer, ursprünglichen Freimaurer und der anderen mehr oder weniger bekannten esoterischen Bruderschaften, deren Auflistung ein Dutzend Seiten füllen würde. Dies ist die geheime Doktrin der Ritter des Heiligen Grals. Dies ist der lebendige Stein des Jakob. Der dialektisch erklärte lapis electrix (magnes). Ohne das fünfte Evangelium bleiben die Vier verschleiert. Ich schreibe, um den Schleier der Isis zu lüften. Es ist dringend notwendig, zu entschleiern, um zu lehren. Es ist notwendig, das Evangelium des Reiches in allen Nationen der Welt zu predigen. Predigen, ohne zu entschleiern, ist gleichbedeutend mit nicht lehren. Wir müssen die Vier mit dem Fünften erklären. Das Evangelium des Reiches wurde nie gepredigt, weil es nie erklärt wurde. Die Vier sind verschlüsselt und deshalb konnte niemand sie jemals grundlegend erklären. Mit dem Fünften strahlt das Licht in der Finsternis. Hier kommt nun ein weiteres Buch des fünften Evangeliums.
 
Inhaltsverzeichnis
Einleitung
Die heilige Mutter und die heiligen Götter
Paralleluniversen
Die Rune Fa
Die Penaten
Die Punctas
Rückkehr und Transmigration
Die Rune Is
Das kosmische Ei
Das Orakel des Apollo
Die Rune Ar
Proton und Antiproton
Die Harpyien
Die Rune Sig
Das Ain Soph
Der König Helenos
Die Rune Tyr (Tir)
Die Meditation
Der missgebildete Riese Polyphemos
Die Rune Bar
Die zehn Regeln der Meditation
Die Tragödie der Königin Dido
Die Rune Ur
Die Geschichte von Meister Meng Shan
Das Land der Toten
Die Rune Dorn oder Thorn
Das Ich
Die grausame Zauberin Kirke
Die Rune Os
Ursprung des vielfältigen Ich
Die drei Furien
Die Rune Rita
Die göttliche Mutter Kundalini
Die Schmiede der Zyklopen (Die Sexualität)
Die Rune Kaum
Die Ebene des Fegefeuers
Der Tempel des Herkules
Die Rune Hagal
Der Fluss Lethe
Die Nymphen
Die Rune Not
Parsifal
Das heilige Feuer
Die Rune Laf
Die endgültige Befreiung
Der Schlaf des Bewusstseins
Die Rune Gibur
Schlusswort
 
Die Heilkraft des Lichts
Die Heilkraft des Lichts
 
Seiten: 352
Maßen: 14,8 x 21,0 cm
 
Ich habe es mir zur Lebensaufgabe gemacht, meine Kräfte in den Dienst der schönen Wissenschaft zu stellen, welche die Bedeutung der physikalischen Kräfte für den menschlichen Organismus zu ergründen versucht, und ich habe zuerst mit dem Studium des Lichtes in dieser Hinsicht begonnen. Halte ich doch eben diese Naturkraft als die wirkungsvollste von allen. Den Beweis hierfür werde ich in den folgenden Blättern erbringen. Die Wissenschaft hat an sich schon recht beachtenswerte, zum Teil hochwichtige Tatsachen festgestellt, welche für die große Heilkraft des Lichtes eine laute Sprache sprechen; aber die rechten Schlüsse aus den Ergebnissen zu ziehen, ist bisher nur sehr Wenigen gelungen.
 
Inhaltsverzeichnis
Vorwort
I. Teil. (Physiologischer Teil)
   1. Das Licht in physikalischer Hinsicht
   2. Allgemeiner physiologischer Einfluss des Lichtes. Psychischer Einfluss
   3. Einfluss des Lichtes auf pflanzliche Organismen
   4. Einfluss des Lichtes auf tierische Organismen
   5. Einfluss des Lichtes auf Bakterien
   6. Physiologischer Einfluss des Lichtes auf den Menschen
II. Teil. (Therapeutischer Teil.)
   7. Die Heilkraft des Sonnenlichtes
   8. Das elektrische Licht und seine Heilkraft
   9. Das farbige Licht als Heilmittel
   10. Die therapeutische Bedeutung der Röntgenstrahlen
Schlusswort
 

 

Top